Wetter und Klima

Das Wetter unterliegt ständigen Schwankungen. Im Folgenden listen wir zahlreiche Beschreibungen von außergewöhnlichen Witterungen auf. Diese stammen von unterschiedlichen Zeitzeugen und wurden über die Jahrhunderte weitergegeben. Die folgende Liste enthält somit alle auffindbaren Wetteranomalien des Mittelalters, die in unterschiedlichsten Aufzeichnungen zahlreicher Autoren niedergeschrieben wurden. Auflistung der außergewöhnlichen Wetterereignisse 401: strenger…

Continue reading

Naturkatastrophen

In der Zeit des Mittelalters brachen unheimliche Naturkatastrophen über die Menschen herein. Dabei starben auf einen Schlag Tausende Menschen oder sogar noch mehr. Seien es Feuersbrünste, die Stadtviertel in Asche legten oder Erdbeben, die ganze Landstriche verwüsteten. Jede Katastrophe zeigte den Menschen auf, wie sehr sie doch der Gewalt der…

Continue reading

Vulkanausbrüche

Die folgende Auflistung sammelt alle Vulkanausbrüche, die sich im Mittelalter auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands oder auch Europas ereigneten. Da es nicht besonders viele aktive Vulkane in unserer Region gibt, hält sich die Länge der Liste in Grenzen. Weitere Naturkatastrophen wie Seuchen, Überschwemmungen oder extreme Wetterereignisse findest du auf…

Continue reading

Überschwemmungen

Um 406: Überflutungen, Hagel An manchen Orten herrschte glühende Trockenheit, an anderen drohten Wasserfluten. Nie zuvor hatte man so riesige Hagelkörner fallen sehen, es sollen Eismassen von ungeheurer Größe, die wohl 4 Kilo wogen. 419: Überflutung In England wurde die Küste von Hampshire vom Meer überschwemmt. 441: Überschwemmung In diesem…

Continue reading

Trockenheiten

Um 406: Trockenheit An manchen Orten herrschte glühende Trockenheit, an anderen drohten Wasserfluten. 542: ausgezeichnete Witterung Nach einem warmen Sommer wurde es im Herbst noch einmal so warm, dass es zum zweiten Mal Obst und sogar Trauben gab. ca. 590: ausgedehnte Trockenheit Von Januar bis September gingen aufgrund der großen…

Continue reading

Hungersnöte

Um 406: Hungersnöte Seuchen und Hungersnöte erschienen zu dieser Zeit. (Idatius.) 443: Lebensmittelknappheit Im Jahr 443 litt Spanien unter einem Mangel an Lebensmitteln. 446: Hungersnot In England führten einerseits der Ernteausfall und andererseits die Verheerungen durch die Pikten zu einer Lebensmittelknappheit und Hungersnot. Es folgten jedoch keine Krankheiten und die…

Continue reading

Kältewellen

Diese Seite ist umgezogen und die Kältewellen sind jetzt unter der Seite “Wetter und Klima” zusammengefasst. 401: strenger Winter Im Jahr 401 folgte ein ungeheuer strenger Winter. Das schwarze Meer soll fast vollständig zugefroren sein. Im Frühjahr darauf seien 30 Tage lang ganze Eisberge durch die Propontis getrieben worden[1]. Um…

Continue reading

Himmelsphänomene

Himmelsphänomene waren im Mittelalter für die Menschen von besonderer Bedeutung. Die Bevölkerung war nämlich äußerst gläubig und man brachte unerklärliche Ereignisse gerne mit dem gleichzeitigen Auftreten von himmlischen (göttlichen) Erscheinungen in Zusammenhang. So konnte man sich bspw. nicht erklären, warum ein Erdbeben entstand oder ein Dürresommer die gesamte Ernte vernichtete.…

Continue reading

Epidemien und Seuchen im Mittelalter

Epidemische Krankheiten konnten sich im Mittelalter besonders gut ausbreiten, da relativ wenig auf Hygiene geachtet wurde und man kaum Gegenmittel kannte – man wusste ja noch nicht einmal, woher die Krankheiten kamen. So gab es Wellen verschiedenster Krankheiten, die sich über das gesamte Gebiet des heutigen Deutschlands oder Europas ausbreiteten.…

Continue reading

Erdbeben

Was müssen Erdbeben für einen besonderen Schrecken unter den Menschen im Mittelalter ausgelöst haben? Plötzlich erhebt und bebt die ganze Erde, Häuser fallen in sich zusammen und ein tosender Lärm tut sein Übriges. Natürlich wusste man nicht, wie diese entstanden und glaubte an übermächtige Kräfte, die das Beben als Strafe…

Continue reading