Salierzeit

Die Salier waren im 10. bis 12. Jahrhundert ein ostfränkisches Adelsgeschlecht im römisch-deutschen Reich. Konrad II. wurde 1024 römisch-deutscher König und 1027 erster Kaiser des Saliergeschlechts. Daraufhin folgten weitere römisch-deutsche Könige aus dem Hause der Salier und bis 1125 kamen auch die Kaiser aus dieser Dynastie. Heinrich V. war der…

Continue reading

Stauferzeit

Das schwäbische Adelsgeschlecht herrschte im 12. und 13. Jahrhundert. Der Name Staufer ist auf die Burg Hohenstaufern zurückzuführen. Aus dem Hause der Staufer kamen mehrere römisch-deutsche Könige und Kaiser. Konrad III. wurde 1138 als Erster zum römisch-deutschen Kaiser gewählt. Friedrich I., der wohl besser als Barbarossa bekannt ist, wurde 1155…

Continue reading

Spätmittelalter

Während das Byzantinische Reich immer weiter zerbrach, wurden die christlichen Bereiche immer stärker. Das Bürgertum in den Städten und die Geldwirtschaft wurden immer stärker und es bildeten sich immer mehr Handelsmöglichkeiten heraus, da auch die Wege zu Schiff und auf den Straßen stetig ausgebaut wurden. Doch der Aufschwung brach, als…

Continue reading

Spätantike

Die Zeit der Spätantike bezeichnet den Übergang von der Antike zum Frühmittelalter. Zeitlich eingegrenzt werden kann die Spätantike ungefähr auf das 4. und 5. Jahrhundert. In der Spätantike gab es einige interessante Vorkommnisse, deren Auswirkungen bis in das Mittelalter hinein reichten und somit das Leben der Menschen beeinflussten. Quelle: Manche…

Continue reading

Ottonenzeit

Ursprünglich nannte man die Ottonen Liudolfinger. Der Name Ottonen ist auf die drei liudolfingischen Kaiser Otto I., Otto II. und Otto III. zurückzuführen. Die deutsche Herrscherdynastie war zunächst nur im Herzogtum Sachsen bedeutend. König Konrad I. ernannte Heinrich von Sachsen. Die Ottonen bzw. Liudolfinger herrschten von 919 bis 1024 im…

Continue reading

Merowingerzeit

Die Merowingerzeit galt als Übergangszeit zwischen der Spätantike und dem Frühmittelalter. Es heißt, dass die Merowinger das älteste und auch das bekannteste Königsgeschlecht der Franken waren. Der Aufstieg dieser Dynastie begann mit Childerich I. Im Laufe der Merowingerzeit wurde das Reich immer wieder neu unter die Nachkommen des aktuell herrschenden…

Continue reading

Hochmittelalter

Das Hochmittelalter ist geprägt von Entwicklung, Aufschwung und Stärkung Europas. Die Bevölkerung wuchs und verschiedene Arbeits- und Bildungsmöglichkeiten wurden gefördert, ausgebaut und weiter verbreitet. Es wurden diverse Gilden gegründet, die ersten Universitäten entstanden und auch das Rittertum erlebte seine Blütezeit. Auch das Lehnswesen war aus dieser Zeit nicht mehr wegzudenken.…

Continue reading

Karolingerzeit

Die Zeit der Karolinger Die Karolinger waren ein Herrschergeschlecht, das von 751 bis 843 das Frankenreich als Könige und Kaiser regierte. Das Frankenreich umfasste damals weite Teile Mitteleuropas; darunter auch das Gebiet des heutigen Deutschlands. Im Jahre 843 wurde das Frankenreich geteilt in Ostfrankenreich, Westfrankenreich und Lothringen. Das Ostfrankenreich, das…

Continue reading

Frühmittelalter

Wann genau das Frühmittelalter begann, kann man nicht genau sagen. In der Forschung heißt es, dass es keinen groben Einschnitt in der Geschichte gab, der die Spätantike beendete und das Frühmittelalter beginnen ließ. Es heißt, dass der Übergang dieser beiden Epochen fließend, mit der Völkerwanderung einher ging. In West- und…

Continue reading

Epochen

Die Epochen des Mittelalters Anfang und Ende von Früh-, Hoch- und Spätmittelalter können nicht ganz präzise bestimmt werden. Es ist eher eine Auslegungssache, welches Ereignis man als Wendepunkt in der Geschichte betrachtet. Es gibt verschiedene Eckdaten, an denen der Übergang von einer Epoche zur nächsten festgemacht wird. Deshalb zeigen wir…

Continue reading