Landkarten der Merowingerzeit

Aus den Wirren der Völkerwanderung gingen die Merowinger als herrschendes Adelsgeschlecht hervor. Sie besaßen große Gebiete Europas – vor Allem auf dem Gebiet des heutigen Frankreichs. Erst im Jahr 751 wurden die Merowinger offiziell von den Karolingern als Herrschergeschlecht verdrängt. Die folgenden Landkarten zeigen Deutschland und Europa dementsprechend zur Merowingerzeit.

Europa im Jahr 500

Landkarte von Europa im Jahr 500 [7]

Germanische Reiche nach der Völkerwanderung ab 500

Landkarte der Germanischen Reiche ab dem Jahr 500 [8]

Südwesteuropa am Anfang des 6. Jahrhunderts

Landkarte von Südwest-Europa am Anfang des 6. Jahrhunderts [9]

Europa am Ende der Völkerwanderung

Landkarte der Reiche am Ende der Völkerwanderung [62]

Übersichtskarte von Europa nach der Völkerwanderung im Jahr 526

Landkarte von Europa im Frühmittelalter im Jahr 526 [5]

Europa und das Oströmische Reich von 533 bis 600

Landkarte von Europa und dem oströmischen Reich vom Jahr 533 bis 600 [10]

Europa um das Jahr 560

Landkarte von Europa am Ende der Regierung von Justinian im Jahr 560 [11]

Europa nach der Völkerwanderung im Jahr 568

Landkarte von Europa im Frühmittelalter im Jahr 526 [5]

Deutschland zur Zeit der fränkischen Kaiser

Landkarte von Deutschland zur Zeit der Franken [12]

Entwicklung des Frankenreichs (481-814)

Diese Karte zeigt das Wachsen des Frankenreiches [13]

Mitteleuropa zur Merowingerzeit bis 752

Landkarte von Europa zur Zeit der Merowinger [15]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*