Herrschergeschlechter

Im Mittelalter gab es mehrere Herrschergeschlechter. Herrschergeschlechter waren Dynastien, also Königsfamilien. Doch als Dynastie bezeichnet man eine Königsfamilie erst, wenn sie über einen längeren Zeitraum, quasi über mehrere Generationen, eine Erbfolge und somit eine fortlaufende Königs- und Fürstenwürde bieten.

Herrschergeschlechter im Mittelalter

Frankenreich

  •     482 – 714 Merowinger
  •     714 – 843 Karolinger

Ostfränkisches (deutsches) Reich

  •     843 – 911 Karolinger
  •     919 – 1024 Ottonen (Liudolfinger)
  •     1024 – 1125 Salier
  •     1138 – 1254 Staufer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA-Bild

*