Epidemien und Seuchen im Mittelalter

Um 406: Seuchen

Zu jener Zeit erhoben sich mehrere nördliche Völker und strebten südwärts. In den römisch besetzten Provinzen herrschte Krieg. Seuchen und Hungersnöte erschienen ebenfalls zu dieser Zeit. (Idatius.)

443: Pestilenz

Im Jahr 443 litt Spanien unter einem Mangel an Lebensmitteln und unter eine Pestilenz (Seuche, nicht: Pest).

Quelle:

  • Dr. Friedrich Schnurrer: Die Krankheiten des Menschengeschlechts historisch und geographisch betrachtet: Der historischen Abtheilung… Theil. Vom Anfang der Geschichte bis in die Mitte des fünfzehnten Jahrhunderts, Band 1, Tübingen: Osiander Verlag, 1823
  • Weitere Informationen gibt es in dem Buch „Pest Not und schwere Plagen, Seuchen und Epidemien vom Mittelalter bis heute“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA-Bild

*