Ottonenzeit

Ursprünglich nannte man die Ottonen Liudolfinger. Der Name Ottonen ist auf die drei liudolfingischen Kaiser Otto I., Otto II. und Otto III. zurückzuführen. Die deutsche Herrscherdynastie war zunächst nur im Herzogtum Sachsen bedeutend. König Konrad I. ernannte Heinrich von Sachsen. Die Ottonen bzw. Liudolfinger herrschten von 919 bis 1024 im ostfränkischen-deutschen Reich.

Quelle

  • Dieser Beitrag wurde direkt aus dem Gedächtnis geschrieben. Mehr Informationen über die Ottonen gibt es auch in diesem Buch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*